Männer ziehen Frauen bei Höhe der Pension weiter davon

Männer ziehen Frauen bei der Pension davon

Ein Thema, über das heute in allen relevanten Medien berichtet wird: „Männer ziehen Frauen bei Höhe der Pension weiter davon.“ Das zeigt eine Anfragebeantwortung von Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) an NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker. Dafür verantwortlich ist unter anderem ein Nachzieheffekt bei der erweiterten Hacklerregelung.

In absoluten Zahlen sieht es so aus: 2019 lag die Pensionshöhe der Männer im Schnitt bei 1.769 Euro, jene der Frauen bei 1.171 Euro. Das ergibt einen Gender-Gap von 51 Prozent. Im ersten Halbjahr 2020 stieg die durchschnittliche Leistung der Männer auf 2.039 Euro, jene der Frauen nur auf 1.219 Euro, womit der Unterschied zwischen den Geschlechtern schon 67 Prozent ausmacht.“

HIER lesen Sie den gesamten Artikel auf www.orf.at

Unser Tipp: Registrieren Sie sich HIER und wir begleiten Sie Schritt für Schritt durch relevante Fragen zu Ihrer staatlichen und betrieblichen Pension sowie Ihrer persönlichen Vermögensaufstellung.

Unter Berücksichtigung von Steuern, Renditeannahmen und Inflation – und im Verhältnis zu Ihrem zukünftigen Haushaltsbudget – erstellen wir so gemeinsam Ihren personalisierten Pensionsspiegel®.

Unser Service ist für Sie kostenfrei!

Weitere Beiträge

Wertvolle Tipps zur Vorsorge
Allgemein

Wertvolle Tipps zum Thema Vorsorge

Wertvolle Tipps zum Thema Pensionsvorsorge Der trend. gibt wertvolle Tipps  – und empfiehlt dabei u.a. auch den Einsatz einiger unser Rechner auf www.pensionskonto.at. Denn nur

WEITERLESEN »